Zum Inhalt
Internationales

Kooperationen der Fakultät

Alle Lehreinheiten der Fakultät Kulturwissenschaften bieten über zahlreiche Kooperationen mit Hochschulen in verschiedenen Länder Auslandsaufenthalte im Rahmen von Erasmus an. Allgemeine Informationen zum Erasmusprogramm, zum Bewerbungsprozess sowie zu Partnerinstitutionen finden Sie hier.

Eine internationale Studierende lächelt in die Kamera. Im Hintergrund hängt eine Tunesienflagge. © Nikolas Golsch​/​TU Dortmund

Internationale Kontakte nach Lehreinheit

Lehreinheit Englisch

We are especially happy to be able to continue our cooperation for mobilities in the UK despite Brexit and beyond 2023. Application deadlines for the exchange in each new academic year are in November of the previous year. The coordinators for Erasmus+ exchange with the universities of Leeds and Worcester, as well as the National Kapodistrian University of Athens can be found here.

Lehreinheit Journalistik

Das Institut für Journalistik pflegt im Rahmen des ERASMUS+-Programms der Europäischen Union eine Reihe von Partnerschaften. Eine Liste von Partnerinstituten und weiterführende Informationen zu Ansprechpersonen und Bewerbung finden Sie hier.

Darüber hinaus haben Dortmunder Journalistik-Studierende die Möglichkeit, sich für eine Teilnahme am Washington Semester Program der American University (AU) zu bewerben.

If you are interested in an Erasmus semester at the Institute of Journalism at TU Dortmund you will find information here.
 

Angewandte Sprach- und Literaturwissenschaften

In den Bachelor-Studiengängen Angewandte Sprachwissenschaften und Angewandte Literaturwissenschaften ist ein Auslandssemester obligatorischer Teil des Studiums. Um in jedem Jahr Plätze für alle geeigneten Bewerber*innen zu gewährleisten, werden Kooperationen mit zahlreichen Partner-Universitäten unterhalten. Weitere Informationen zu Ansprechpersonen, Kooperationen und Bewerbung finden Sie hier.

Masterstudiengang „Empirische Mehrsprachigkeitsforschung“ der Universitätsallianz Ruhr

Im Rahmen des gemeinsamen Studiengangs an „Empirische Mehrsprachigkeitsforschung“ mit der Ruhr-Universität Bochum kann das verpflichtende Forschungspraktikum wahlweise im Ausland absolviert werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Studiengangs.

 

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.